2021 wird zum Balladenjahr - Dichtung aktuell und vielfältig.
Bänkelsang, Moritaten, schaurige Balladen - seit Jahrhunderten faszinieren die erzählenden Gedichte in Strophenform die Zuhörenden und auch aus den Schulen sind die klassischen Kunstballaden nicht wegzudenken (das konnten wir durch den starken Anklang unserer Balladen-Leporellos auch erfahren). Geschichten von Helden und ungewöhnlichen Ereignissen werden als Ballade von Generation zu Generation weitererzählt.
Aber ist es nicht Zeit für neue Balladen? Für Balladen, in denen nicht nur männliche Helden das Ruder in der Hand halten? In denen aktuelle Ereignisse pointiert in eine dichterische Form gegossen werden oder tradierte Stoffe in einem neuen Licht dargestellt werden?
Wir sind auf der Suche nach diesen Texten und planen die Herausgabe eines Gedichtbandes mit neuen Balladen.
Teilnahmebedingungen:
Bis zum 31. Dezember 2021 können selbst verfasste Balladen per E-Mail eingereicht werden, bitte auch eine Kurzvita hinzufügen.
kontakt@edition-sonnenschirm.de
Die Gedichte sollten den Merkmalen der klassischen Ballade in Grundzügen entsprechen (Strophenform, lyrische, epische und dramatische Elemente), aber natürlich können Autor*innen kreativ mit der Gattung umgehen.
Für die Veröffentlichung wird kein Honorar gezahlt, alle veröffentlichten Autor*innen erhalten zwei kostenlose Belegexemplar. Die zwei besten Balladen werden mit jeweils 50 EUR honoriert.
Selbstverständlich können sich auch Schüler*innen der Sek I und II beteiligen.
Im Frühjahr 2022 ist dann die Veröffentlichung des Gedichtbandes geplant.
Wir freuen uns auf neue, spannende, anrührende und diverse Balladen!